Apartments "DEA CAELI" 20270 Vela Luka
        
Get the Flash Player to see this player.

Insel Korèula

Die Mehrheit der Einwohner lebt von Tourismus und Landwirtschaft (Wein, Olivenbäume, Gemüse und Zitrusfrüchte), während sich ein kleinerer Teil seinen Lebensunterhalt dadurch verdient durch die Weltmeere zu segeln (Schiffsbau und auf der See zu leben sind Traditionen der gesamten Region). Korcula ist eine der grünsten Inseln der Adria und auch eine der bekanntesten Reiseziele in diesem Teil Kroatiens.

Wie die meisten kroatischen Inseln haben die Griechen, welche wegen seinem dunklen und dicht bewaldeten Erscheinungsbild der Insel auch den Namen „Korkyra Melaina“ oder „Schwarzes Korfu“ gaben, Korcula als erste besiedelt. Die Insel selbst ist reich an Kultur und Kunst, sie besitzt eine wunderschöne Natur, zahlreiche winzige und einsame Strände und Buchten, kleine unbewohnte Inseln und atemberaubende Aussichten. Die Hauptstadt der Insel trägt auch den Namen Korcula und ist eine typisch mittelalterlich anmutende, von einer Mauer umgebene, Stadt mit runden Verteidigungstürmen und einer Vielzahl von Häusern mit roten Dächern.

Marco Polo (1254 – 1324), der berühmte Weltenbummler, Schriftsteller und venetianische Kaufmann, ist angeblich im alten Stadtteil Korculas,  geboren. Neben Marco Polos Geburtshaus können Sie in der Stadt Korcula, mit ihrer langen Kunst- und Kulturtradition, auch Museen, Galerien und Festivals besuchen.

Der Schwertertanz „Moreska“, ein weltberühmtes folkloristisches Tanz/Drama, welches früher im gesamten mediterranischen Raum gespielt wurde, wird heute nur noch in Korcula aufgeführt.

Korcula kann seinen Besuchern viel bieten – Kunst und Geschichte, Kultur, traditionelles Handwerk, das beeindruckende Mauerwerk und die Fertigkeit des Schiffbaus, Schwertertänze, Musik, Schriftstücke, sowie seinen bekanntesten „Einwohner“ – Marco Polo und sein Erbe, daneben all die natürlichen Schönheiten, Aussichten und Strände.

 

Korèula

Die Stadt Korcula liegt am nordöstlichen Ende der gleichnamigen Insel, an einer gegliederten Küste. Sie setzt sich aus der mit Stadtmauern umgebenen Altstadt auf einer ins Meer vorgeschobenen Landzuge, aus der barocken Vorstadt unmittelbar unter den alten Mauern und aus dem neuen Teil zusammen, der sich westlich und östlich vom alten Zentrum an der Küste ausdehnt.

Heute leben in der Stadt etwa 3000 Einwohner, die meisten davon in den neuen Stadtvierteln. Die Stadt ist Sitz des Verwaltungszentrums des Stadtkreises Korcula, der einen Teil der Insel mit fünf Siedlungen umfasst. Dazu gehören außer Korcula auch Zrnovo, Pupnat, Cara und Racisce mit etwa 6000 Einwohnern.

 

Vela Luka

Dies ist der größte Ort auf der Insel Korcula mit fast 5000 Einwohnern. Mit dem Ort Korcula ist er über eine 42 km lange Inselstraße, die hier auch endet, verbunden. Der Ort entwickelte sich Ende des 19. Jahrhunderts in einer tiefen, geschützten Bucht. Außer den Wohnhäusern gibt es hier etliche Hotels und die Heilanstalt für rheumatische Krankheiten und Rehabilitation "Kalos".

Die Einwohner beschäftigen sich mit Landwirtschaft, Fischfang und Tourismus. Das Kulturzentrum befindet sich in einem renovierten Barockgebäude, einem alten Sommerkastell, und besitzt eine wertvolle archäologische Sammlung der Vorgeschichte aus der nahe gelegenen Fundstätte Vela spilja und aus römischen Lokalitäten in der Umgebung der Stadt.

 

Blato

Blato je svojom skladnom urbanistièkom cjelinom zadivilo mnoge putopisce još u XVIII. st. Središtem mjesta proteže se prekrasan drvored lipa, dug više od 1 km, pa je poseban doživljaj proæi njime u lipnju, kada lipe cvatu.

Najljepši se pogled na mjesto i okolicu pruža s ceste koja iz mjesta vodi na južnu obalu, do mora, gdje se može naæi udoban smještaj. Tu su slikovite uvale Gršèica i Prižba, te Karbuni i Potirna. Ispred njih nalazi se skupina otoka s lijepim plažama. Na sjevernoj obali nalazi se uvala Prigradica s dobrom lukom.

 
The fake 18 ct gold Rolex replica watches using proprietary technology, and subtle material collocation, launched two new surface design, the natural beauty of the mother of pearl play incisively and swiss rolex watches vividly. Mother of pearl surface with 18 ct Swiss replica watcheswhite gold ring carrousel hours, set with 217 sparkling diamonds, and delicate Rolex replica watches decorated with pink or white flowers design of mother of pearl.Fake Rolex?UK?is famous with grave, practical, not flashy style, which makes it widely popular with successful people. The crowd of consumer swiss rolex replica watches position?is?in 30-65 ๥ar ௬d man.