Apartments "DEA CAELI" 20270 Vela Luka
        
Get the Flash Player to see this player.

Kroatien

Geographische Lage:
Kroatien erstreckt sich von den äußersten östlichen Alpenausläufern im Nordwesten bis weit in die Pannonische Tiefebene, bis zu den Ufern der Donau im Osten; der mittlere Teil wird vom Bergmassiv Dinara beherrscht, und der südliche Teil endet an der Küste des Adriatischen Meeres.

Fläche:
Die Festlandfläche beträgt 56.594 km2, und die Fläche der territorialen Gewässer 31.067 km2.

Bevölkerung:
4.437.460 Einwohner. Nationale Struktur: Die überwiegende Zahl der Bevölkerung sind Kroaten.

Staatsform:
Kroatien ist eine parlamentarische Mehrparteienrepublik.

Hauptstadt:
Zagreb (779.145 Einwohner) ist das wirtschaftliche, verkehrsmäßige, kulturelle und akademische Zentrum des Landes.

Küstenlänge:
5835,3 km, davon 4058 km Insel- und Riffküste.

Anzahl der Inseln und Riffe:
1185. Die größten Inseln sind Krk und Cres; 47 Inseln sind bewohnt.

Höchster Gipfel:
Dinara 1831 m über dem Meeresspiegel

Klima:
In Kroatien bestehen drei Klimazonen. Im Landesinneren überwiegt ein gemäßigt warmes, regnerisches Klima und auf den höchsten Gipfeln ein schneeiges Waldklima. In der Region entlang der Adriaküste herrscht ein angenehmes mediterranes Klima mit vielen Sonnentagen. Die Sommer sind trocken und heiß, die Winter mild und feucht. Die Durchschnittstemperatur im Landesinneren: Januar -2 bis 0°C und auf den höchsten Erhebungen etwas niedriger, August ca. 20°C und auf den höchsten Erhebungen etwa 12°C. Die Durchschnittstemperatur an der Küste: Januar 5 bis 9°C, August 22 bis 25°C. Die Meerestemperatur beträgt im Winter 12°C und im Sommer etwa 25°C.

Geld:
Die amtliche Währung ist Kuna (1 Kuna = 100 Lipa). Devisen werden in Banken, Wechselstuben, Postämtern sowie in den meisten Reisebüros, Hotels, Jachthäfen und auf Campingplätzen gewechselt.

Adriatische Meer

Die Adria erhielt ihren Namen nach dem ehemaligen, gleichnamigen Hafen der Stadt Adria. Dies ist auf die Wirkung geologischer Kräfte zurückzuführen, weswegen sich die Nordküste gehoben und die Südküste gesenkt hat. Die Adria umfasst das Gebiet zwischen der Balkan- und Apenninenhalbinsel.

Der zur Republik Kroatien gehörende Teil ist das Gebiet der Ostküste, die sich von Prevlaka im Süden bis zum Kap Savudrija im Westen erstreckt, einschließlich der großen und kleinen Inseln und Riffe, die der Küste vorgelagert sind sowie des Archipels Palagruza (es gibt über 1700 große und kleine Inseln und Riffe). Dieses Gebiet ist einzigartig in Europa, sowohl für Kreuzfahrten mit Motor- , Gleit- oder Segelbooten als auch für die Erkundung der Unterwasserwelt.

Inseln

Kroatien ist in der Tat ein Land der Inseln. Es gibt ihrer mehr als Tausend. Jede ist anders. Nur einige sind besiedelt. Aber jede, wirklich jede, ist etwas besonderes. Jede hat ihre eigene Geschichte und ihr eigenes Schicksal. Es ist menschlich, eine Schwäche zu haben. Gute Kenner der kroatischen Inseln haben Tausende Schwächen. Genauer: 1185. So viele große und kleine Inseln und Riffe gibt es nämlich, die der 1777 Kilometer langen Festlandküste des Adriatischen Meeres vorgelagert sind.

Nur die erste Reise an die kroatische Adria und auf ihre Inseln wird eine Reise ins Unbekannte sein. Jede nächste wird eine Reise in die schon bekannte Schönheit - immer wieder anders, aber immer schön. Unseren Bericht über die Inseln werden wir mit dem.

 

Split

Der erste Einwohner der Stadt Split war der Kaiser Diokletian, der in der südlichen Bucht der Halbinsel im Jahre 293 nach Chr. einen prachtvollen Kaiserpalast von 30 000 m2 Fläche errichtete, in dem er auch bestattet wurde.

Stürmische Jahrhunderte machten von diesem Palast eine Stadt, wo die Flüchtlinge aus Salona  nach dem Angriff der Barbaren und Slawen Zuflucht fanden und das Leben erneuerten, nun aber hinter dicken Abwehrmauern.

 

Dubrovnik

Es gibt viele schöne Regionen auf dieser Erde, aber die Dubrovniker sind davon überzeugt, dass ihre am schönsten ist: südliches, warmes Klima, durchsichtiger blauer Himmel, kristallklares, smaragdgrünes bis tiefblaues Meer vor der Steinküste, viele große und kleine Buchten mit Sandstränden, steile Felsen, angetan mit dem üppigsten Gewand mediteraner und subtropischer Flora.

In dem sanften, ausgesprochen mediteranen Klima badet Dubrovnik auch mitten im Winter in einem Sonnenmeer und in blühenden und reifen Orangen und Zitronen. Es gibt mehr als 250 Sonnentage im Jahr mit einer Jahresdurchschnittstemperatur von 17° C. Die durchschnittliche Temperatur in den Wintermonaten beträgt 10° C und die durchschnittliche Temperatur der Sommermonate etwa 26° C.

 
The fake 18 ct gold Rolex replica watches using proprietary technology, and subtle material collocation, launched two new surface design, the natural beauty of the mother of pearl play incisively and swiss rolex watches vividly. Mother of pearl surface with 18 ct Swiss replica watcheswhite gold ring carrousel hours, set with 217 sparkling diamonds, and delicate Rolex replica watches decorated with pink or white flowers design of mother of pearl.Fake Rolex?UK?is famous with grave, practical, not flashy style, which makes it widely popular with successful people. The crowd of consumer swiss rolex replica watches position?is?in 30-65 ๥ar ௬d man.